Design a site like this with WordPress.com
Get started

Home

Queer BIPoC Jugendbarcamp
15.-17. April 2022

Aktionswochenende für queere Schwarze / Indigenous / People of Color von 16 bis ca. 23 Jahren.

>>English below<<

Was wollen wir tun?

Wir planen ein Barcamp speziell für queere Jugendliche of Color.  Das heißt, wir wollen ein Raum bereitstellen, damit ihr es übernehmen könnt. Das Queer-BIPoC-JugendBarcamp ist eine D-I-T (do it together)-Veranstaltung für und von Schwarzen/Indigenen/Jugendlichen of Color, die sich als Queer identifizieren oder definieren. Diese Veranstaltung findet vom 15. bis 17. April 2022 statt.

Warum?

Wir haben uns für ein Barcamp entschieden, weil es uns ermöglicht, einen Ort zu schaffen, an dem sich Jugendliche treffen, Verbindungen schaffen, Ideen und Wissen austauschen oder gemeinsam Projekte durchführen können, um voneinander und von Personen mit ähnlichen Erfahrungen zu lernen. Weil wir junge Queers of Color empowern und die wachsenden Queer BIPoC-Communities stärken wollen, indem wir zusammenkommen, Wissen teilen und einen Raum für Jugendliche schaffen, um Themen anzusprechen, die sie und ihre Communities betreffen.

Wie?

Wir werden ein Wochenende in einer Bildungsstatte in Hattingen verbringen, wo wir Raum haben werden, uns kennenzulernen, Ideen und Wissen auszutauschen, von- und miteinander zu lernen und gemeinsam zu feiern. Selbstfürsorge, Empowerment, Spaß und Kreativität stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.  Dabei werden wir dem “Do It Together”-Prinzip folgen – dieses Konzept bedeutet, dass jede Person, die am Barcamp teilnimmt, kollektiv und individuell für das Wohlbefinden unserer Gemeinschaft während der Veranstaltungen verantwortlich ist. Wir können die Veranstaltung nur gemeinsam stemmen!

Aber natürlich lassen wir euch damit nicht allein. Wir werden da sein, um sicherzustellen, dass der Raum funktioniert und euch helfen, ihn so zu gestalten, dass er sicher, angenehm und inspirierend für alle ist.

Was ist ein Barcamp?

Bei einem Barcamp stehen das Lernen, der Austausch und das Netzwerken im Vordergrund. Alle können eigene Beiträge anbieten, um voneinander zu lernen, Themen und Fragen miteinander zu diskutieren oder um neue Ideen und Projekte zu entwickeln. Jede Idee ist willkommen!

Partizipation ist sehr wichtig, also seid nicht schüchtern und teilt eure Fähigkeiten, eure Lieblingskochrezepte, erzählt uns von euren Lieblingsbüchern oder -filmen, aber ihr könnt auch Fragen und Themen, über die ihr gerne reden und forschen würdet, einbringen.

Zu theoretisch? Unten haben wir ein paar kurze, erklärende Videos für euch bereitgestellt:

Ist dieses Barcamp etwas für dich?

Wir heißen alle Jugendlichen bis 23 Jahre willkommen, die sich selbst als Queer identifizieren UND Schwarze/Indigene/Person of Colour sind.

Im weiteren Sinne ist diese Veranstaltung für Jugendliche, die

Queers, Inter*, Bisexuelle, Pansexuelle, Trans*, Lesben, Schwule, nicht-binär, Asexuelle, Demisexuelle, Two-Spirit, Questioning sind…

UND

Diejenigen, die (durch einen oder mehrere Elternteile) von irgendwo in Afrika, Asien, dem Nahen Osten, den indigenen Völkern Australiens, Amerikas, der Karibik, des indischen Pazifiks und den Rom*nja, Sinti*zze (und) Travellers abstammen. (Dies schließt weder Nachkommen von Europäern ein, die aus beruflichen/kolonialen Gründen nach Afrika, Asien oder Amerika migriert sind, noch weiße europäische Migranten und solche, die keinen Rassismus erleben!) Dieses Barcamp ist für alle, die durch die weiße Dominanzkultur in Bezug auf ihre Hautfarbe, ihre religiöse Zugehörigkeit oder ihre Familiengeschichte diskriminiert werden bzw. die sich, weil sie queer sind, in ihrer eigenen kulturellen oder religiösen Community nicht akzeptiert fühlen.

Diese Definition ist ein work in progress!

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung ist für die Teilnehmenden kostenlos. Das Anmeldeformular findest du HIER. Außerdem wäre super wenn du dich bei den Barcamptools eintragen und dich für das Programm des jeweiligen Tages einschreiben.  Anschließend erhältst du alle Informationen von uns per E-Mail. In der E-Mail erhältst du Informationen über das Aktivitätenprogramm, die Adresse des Veranstaltungsorts und Vorschläge, wie du dorthin kommst und was du mitbringen musst.
Wir bitten dich um etwas Geduld, es kann einige Zeit dauern, bis wir dir die Bestätigung schicken. Wenn du Informationen brauchst, die dir bei der Organisation helfen, kannst du uns direkt schreiben und wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten. Die Anzahl der Teilnehmendenplätze ist begrenzt.

>>English<<

What do we want to do?

We are planning an barcamp specifically for queer youth of colour.  That means we want to provide a space so you can take it on. Queer BIPoC YouthBarcamp is a D-I-T (do it together) event for and by queer Black, Indigenous and People of Color Youth, taking place April 15th-17th, 2022.

Why?

We chose a barcamp because it allows us to create a space where youth can meet, connect, share ideas and knowledge, or do projects together to learn from each other and from people with similar experiences. Because we want to empower young queers of colour and strengthen the growing Queer BIPoC communities by coming together, sharing resources and creating a space for youth to address issues that affect them and their communities.

How?

We will spend a weekend in an educational centre in Hattingen where we will have space to get to know each other, exchange ideas and knowledge, learn from and with each other and celebrate together. Self-care, empowerment, fun and creativity are the focus of the event.  We will follow the “Do It Together” principle – this concept means that everyone attending the barcamp is collectively and individually responsible for the well-being of our community during the events. We can only manage the event together!

But of course, we won’t leave you there alone. We will be there to make sure the space works and we will help you to make it safe, comfortable and inspiring for everyone.

What is a Barcamp?

At a barcamp, the focus is on learning, exchange and networking.

You can offer your own contributions to learn from each other, discuss topics and questions with each other or develop new ideas and projects. Every idea is welcome!

Participation is very important, so don’t be shy and share your skills, your favourite cooking recipes, tell us about your favourite books or films, but you can also bring your questions and issues you would like to talk and learn about.

Too theoretical? Below we have a few short explanatory videos:

Is this barcamp something for you?

We welcome all young people up to the age of 23 who self-identify as Queer AND are Black / Indigenous / Person of Colour.

In a broader sense, this event is for young people who are

Queer, Inter*, Bisexual, Pansexual, Trans*, Lesbian, Gay, Non-Binary, Asexual, Demisexual, Two-Spirit, Questioning…

AND

Those who are descended (through one or more parents) from anywhere in Africa, Asia, the Middle East, the indigenous peoples of Australasia, the Americas, the Caribbean, the Indian Pacific and the Roma, Sinti (and) Travellers. (This does not include descendants of Europeans who migrated to Africa, Asia or the Americas for occupational/colonial reasons, nor white European migrants and those who do not experience racism!)  This barcamp is for anyone who is being discriminated against by the white dominant culture in terms of their skin colour, religious affiliation or family history, or who, because they are queer, do not feel accepted in their own cultural or religious community.

This definition is a work in progress!

How can I register?

Registration is free of charge for participants. You can find the registration form HERE. It could be great if you also sign in at the Barcamptools and join the programme of the respective day.  Finally, you will receive all information from us by email.

In the email you will receive information about the activity programme, the address of the venue and suggestions on how to get there and what to bring.
We ask you to be patient, it may take some time before we send you the confirmation. If you need information to help you organise, you can write to us directly and we will try to reply as soon as possible. The number of places is limited.

Impressum und Kontakt / Impressum and contact:

Sunrise Dortmund
Jugendbildung- und Beratungeinrichtung für junge Lesben,
Schwule, bisexuelle, trans* und queere Menschen
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund

Kontakt / Contact:  poc@sunrise-dortmund.de